Aktiv werden! WRRL zum Mitmachen - die Umsetzungsfahrpläne!

Ihre Mitarbeit in den Regionalen Kooperationen ist gefragt - Informationsveranstaltung am 2. Oktober 2010

Nach der Verabschiedung der » Bewirtschaftungspläne und Maßnahmenprogramme im Frühjahr 2010 sollen jetzt in "Regionalen Kooperationen" so genannte » "Umsetzungsfahrpläne" erarbeitet werden, die die einzelnen Maßnahmen enthalten, deren Umsetzung zur Erreichung des guten Zustandes oder guten ökologischen Potentials erforderlich sind. Hier entscheidet sich also, welche Maßnahmen konkret in den nächsten Jahren umgesetzt werden sollen.
Die Beteiligung der Naturschutzverbände an den Kooperationen ist nicht generell vorgesehen, so dass sich ehrenamtliche Naturschützer vor Ort im Einzelfall aktiv darum bemühen müssen, zu den Sitzungen eingeladen zu werden. Wer dabei mitreden möchte, welche Maßnahmen zur Verbesserung der Gewässer durchgeführt werden sollen, dem sei die Mitarbeit in den Regionalen Kooperationen dringend empfohlen! Mittlerweile liegt eine » Liste der Kooperationen (XLS; 41 kB) sowie eine » Karte der Kooperationsgebiete (PDF; 1,5 MB) vor. Hierbei ist zu beachten, dass es sich um Entwurfsfassungen handelt, die im Detail noch geändert werden können.

Bei Interesse an der Mitarbeit in einer der Kooperationen sollten Sie sich an die mit der Leitung beauftragte Stelle wenden; das Landesbüro unterstützt Sie dabei gerne » Informationsschreiben (PDF, 146 kB).

Weitere Informationen über die aktuelle Phase der Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie ("Erarbeitung des Umsetzungsfahrpläne") finden Sie beim » Wassernetz NRW.

Am Samstag, den 2. Oktober 2010 veranstaltet das Wassernetz NRW ein » Seminar (PDF, 385 kB), bei dem organisatorische Aspekte und inhaltliche Fragen der Mitarbeit in den regionalen Kooperationen erläutert werden.